Botox-Drama! Nicole Kidman entstellt in Cannes

Die Schauspielerin ausdruckslos und aufgedunsen auf dem Festival

Hollywood-Star Nicole Kidman, 46, hat die weltbrühmten Filmfestspiele von Cannes eröffnet - doch ist es wirklich die Schauspielerin? Die einst so schöne Mimin ist kaum noch zu erkennen, ihre feinen Gesichtszüge sind verschwunden. Geblieben ist nur noch ein fratzenartiges, erstarrtes Gesicht...

Sie kann es nicht lassen

Seit mehreren Jahren greift Kidman immer wieder zu der Giftspritze. Eigentlich wollte sie aufhören, aber jetzt wurde sie beim Beauty-Doc wohl doch wieder schwach und sieht nun schlimmer aus denn je.

Kidman stellte zur Eröffnung ihren Film "Grace of Monaco" vor, in dem sie Grace Kelly spielt. Leider lenkte ihr Äußeres stark von dem eigentlichen Thema ab - Kidman versucht zu lächeln, doch dabei kommen keine echten Emotionen rüber; ihre Augen wirkten kalt, ausdruckslos und geschwollen.

Dass Nicole auf Botox verzichtet, kann sie jetzt eindeutig nicht mehr behaupten...wirklich schade um sie!