Kim Kardashian und Kanye West - Hochzeit in Versaille?

Die pompöse Zeremonie soll doch in Frankreich stattfinden

Die Hochzeit von Kim Kardashian, 33, und Kanye West, 36, am 24. Mai ist eines der größten Promi-Events des Jahres. Erst vor zwei Tagen wurde bekannt, dass das Paar ein Budget von 15 Millionen Euro für den großen Tag investiert hat. Entgegen der neusten Gerüchte, die Hochzeit würde in Italien stattfinden, berichtet jetzt „E! News“, dass sich Kimye in Versaille trauen werden.

Der Sender hat erfahren, dass sich die beiden doch in Frankreich das Ja-Wort geben werden. Bereits im Januar hatten der Reality-TV-Star und der Rapper den Palast von Versaille bei einer offiziellen Tour besucht und sich sofort in die Location verliebt.

Nur 100 Gäste sind geladen

Schon damals spekulierten ihre Fans, ob sie sich für eine Hochzeit in Versaille entscheiden würden. Jetzt bestätigte „E! News“ diese Vermutung. Dennoch soll die Hochzeit im kleinen Kreise stattfinden. Nur engste Freunde und die Familie ist eingeladen, die Gästeliste ist auf ca. 100 Personen begrenzt. 

Kim hat ihr Traumkleid gefunden

Kim soll außerdem bereits die Kleider für ihre Schwestern, die Brautjungfern sein werden, sowie ihr Brautkleid ausgesucht haben. Wir sind schon gespannt wie das 33-Jährige It-Girl in einer Woche zum Altar schreiten wird.