Kendra Wilkinson-Baskett - Geburt mit Gesetzesbruch

Das Starlet hat gegen das Gesetz verstoßen

Es gibt Babynews! Kendra Wilkinson-Baskett, 28, hat ein Mädchen zur Welt gebracht. Doch ganz reibungslos ist der Krankenhausaufenthalt des Starlets nicht verlaufen.

„Sie ist gesund und munter“, sagte ein Sprecher des Stars über das zweite Kind von Kendra und ihrem Ehemann Hank Baskett. Das Paar hat bereits den vierjährigen Hank Baskett jr., der jetzt der stolze große Bruder sein darf.

Kurz vor der Geburt twitterte das ehemalige „Playboy“-Häschen: „Es ist so weit Leute. Ich liebe euch alle und melde mich wieder, wenn ich kann. Xoxoxo“, und versetzte ihre Fans damit in Aufregung.

Keine Luxus-Suite

Per Kaiserschnitt kam dann das kleine Mädchen zur Welt. Doch auch wenn Mutter und Kind wohlauf sind, ging der Aufenthalt im Kreissaal nicht ohne Komplikationen über die Bühne.

Zunächst hatten Kendra und Hank nämlich eine Luxus-Suite gebucht, die jedoch von einer sehr wohlhabenden Russin besetzt war.

Gesetzesverstoß!

Und dann auch noch die Sache mit dem Film-Verbot. Doch Kendra ist niemand, der solche wichtigen Momente privat erleben möchte. Also hatte sie ein Kamerateam dabei, das ihr im Krankenhaus folgte bis eine Krankenschwester erklärte, dass das gegen das Gesetz verstoße.

Doch das wird dem Glück der kleinen Familie nichts anhaben, wir sind gespannt, welchen Namen sich das Paar für ihre kleine Tochter überlegt hat.