Deryck Whibley - 'Ich sterbe, wenn ich noch einmal trinke!'

Avril Lavignes Ex hat sich fast totgetrunken!

Deryck postete diese erschreckenden Bilder aus dem Krankenhaus Der von Infusionen zerstochene Arm des Sängers Der 'Sum 41'-Sänger ist vollkommen am Ende

Krass! Deryck Whibley, 34, der Sänger der Band Sum 41 wäre fast gestorben! Der Ex-Mann von Punk-Sternchen Avril Lavigne, 29, teilte seinen Fans auf seinem offiziellem Blog mit, dass er über seit über einen Monat in der Klinik ist, weil seine Nieren und seine Leber kollabierten.

"Ich habe jeden Tag getrunken!"

Die letzten Jahre von Derycks Karriere waren vor allen Dingen von Alkoholexzessen und Partys geprägt, die bei dem 34-Jährigen gesundheitliche Spuren hinterlassen haben. Nun wurde er wegen seiner Trunksucht in ein Krankenhaus zwangseingeliefert.

Auf seinem Blog veröffentlichte der Rocker erschreckende Bilder aus dem Krankenhaus. Ausserdem erklärte er seinen Fans, wie es so weit kommen konnte und gibt zu: „Ich habe über Jahre jeden Tag getrunken. Bis zu der einen Nacht: Ich hatte mir gerade noch einen Mitternachts-Drink eingeschenkt – dann brach ich zusammen. Meine Verlobte rief den Notarzt.“

"Ich sterbe, wenn ich noch einmal trinke!"

Anscheinend kam die Hilfe für Deryck grade noch rechtzeitig: „Der Arzt sagt, dass ich sterbe, wenn ich noch einmal Alkohol trinke.“ Nun will er versuchen sein Leben umzukrempeln und auch seinen Fans ein besseres Vorbild zu sein: "Ich habe realisiert, dass ich nicht mehr trinken kann. Ich will hier niemanden bekehren, aber bitte trinkt verantwortungsbewusst!"

Hoffentlich müssen wir solche schockierenden Bilder nie wieder sehen. Wir wünschen gute Besserung!

Themen