Robert Redford: Hochzeit in Hamburg

Ja-Wort in Deutschland

Hollywood-Star Robert Redford, 71, hat sich getraut. Er hat seiner langjährigen Lebensgefährtin Sibylle Szaggars das Ja-Wort gegeben - still und heimlich in ihrer Heimatstadt Hamburg. Die offizielle Zeremonie soll im September in Mexico folgen.

Die Hochzeit des Paares, das bereits seit 13 Jahren glücklich miteinander ist, wurde am 11. Juli mit rund 30 Gästen im Edelhotel "Lois C. Jacob" gefeiert, berichtet heute das "Hamburger Abendblatt". Redford habe während der Trauung einen weißen Anzug getragen, während seine Braut ein champagnerfarbendes Kleid wählte. Pastor Frank Engelbrecht, ein Vertrauter von Szaggars Familie, führte die Zeremonie durch - ganz auf Deutsch. Redford soll die Sprache seiner 20 Jahre jüngeren Frau mittlerweile sehr gut verstehen und sogar ein bisschen sprechen. Nach der Trauung gab es für die intime Hochzeitsgesellschaft noch ein mehrgängiges Menü im sogenannten Landschaftszimmer des Hotels. Am Montag reiste das Brautpaar schließlich wieder ab - wahrscheinlich in Richtung Utah, USA. Dort besitzen sie ein idylisches Landhaus. Vielleicht möchten sich die frischgebackenen Eheleute ja noch etwas ausruhen. Denn im September soll eine weitere Hochzeitsfeier in Mexico folgen. Für Redford und seine Frau, die erfolgreich als Malerin arbeitet, ist es bereits die zweite Ehe.