Bryan Cranston spricht über Breaking-Bad-Fortsetzung

Geht die Geschichte von 'Walter White' weiter?

Die letzte Episode ist erst vor wenigen Monaten gelaufen und schon jetzt gehört „Breaking Bad“ laut vielen Kritikern zu den besten TV-Shows aller Zeiten. Nach aufregenden fünf Staffeln nahm die Geschichte um den Drogenbaron „Walter White“ ein fulminantes Ende. Jetzt macht Hauptdarsteller Bryan Cranston, 58, den Fans Hoffnung, dass schon bald eine Fortsetzung kommen könnte.

Es ist ja immer so eine Sache mit Fortsetzungen von Serien, egal ob auf der Leinwand oder auf dem Fernseher. Selten kann man es allen recht machen und anschließend sind die Fans nur zu oft enttäuscht.

Spoiler-Alarm!!!

Im Fall von „Breaking Bad“ hat man nach der letzten Folge wohl eher nicht mit einer Fortsetzung gerechnet. Denn der Hauptcharakter wird bei einer Schießerei ermordet. Doch jetzt äußert sich Cranston gegenüber dem Sender CNN mit folgenden Worten: „Man hat nie gesehen, wie sich ein Leichensack schließt oder so“. 

Selbst zu einem Kinofilm sollte man „niemals nie“ sagen. Wann und ob es wirklich so weit kommt, bleibt abzuwarten. Eine Wiederauferstehung wäre allerdings ein echter Knaller!