Chris Brown wurde frühzeitig aus dem Gefängnis entlassen

Rihannas Schläger-Ex ist wieder auf freiem Fuß

Wie der US-Nachrichtendienst "TMZ" jetzt berichtet wurde Rüppelrapper Chris Brown frühzeitig aus der Haft entlassen. Statt der eigentlichen Haftstrafe von 131 Tagen wurde der 24-Jährige bereits nach 108 Tagen wieder auf freien Fuß gelassen.

2009 schlug Chris Brown, 24, seine damalige Freundin Rihanna, 26, krankenhausreif. Kurze Zeit später verletzte er die Regeln seines Therapiezentrums und wurde am 9. Mai zu einem Jahr Gefängnis verurteilt.

Seine Haftstrafe hat sich halbiert

Auf Grund von guter Führung und weil Brown an einem freiwilligen  Rehabilitationsprogramm teilnahm, verkürzte sich seine Haftstrafe mehrfach. Im Endeffekt musste der Rapper nicht einmal die Hälfte seiner eigentlichen Strafe absitzen.

Chris muss erneut vor Gericht erscheinen

Doch Chris Brown ist noch lange kein freier Mann - innerhalb des nächsten Monats muss sich der Ex von Rihanna wegen weiteren gewaltsamen Übergriffen vor Gericht verantworten.

Der Brown-Prozess geht in die nächste Runde und wir bleiben natürlich dran!