Lady Gaga planscht mit ihrer Hündin Asia in San Jose

Die Sängerin macht während ihrer Tour eine Pause am Strand

Lady Gagas Hündin kann schwimmen Auch auf dem Surfbrett machen die Sängerin und Hündin Asia eine gute Figur Danach ist die Pause für Asia wohl verdient

Wenn man auf Tour ist, kann das Haustier auch schonmal zu kurz kommen. Nicht so bei Tierfreundin Lady Gaga, 28, die eine Planschpause mit der geliebten Hündin an der Küste von San Jose eingelegt hat und stolz deren Schwimmkünste bei Instagram präsentiert.

 „Sie sagen BatPigs können nicht schwimmen aber mein kleines Mädchen schon! Ohren aus dem Wasser und alles! Sie liebt es!“, schreibt sie völlig begeistert unter eines der Fotos.

Surfender Hund 

Auch auf dem Surfbrett macht Asia eine gute Figur, doch nach all der Aufregung legt sie sich auf einem T-Shirt der Sängerin für ein Nickerchen nieder.

Ihre französische Bulldogge Asia ist ihr größter Stolz, wie man mit einem Blick auf Lady Gagas Instagram-Seite entdecken kann. Diese zieren nämlich zig Fotos der kleinen Hündin.

Konzertabsage

Mit „The ArtPop Ball“ ist die „Applause“-Sängerin derzeit auf großer Tournee. Dass sie zwischendurch mal eine Pause macht, ist von besonderer Bedeutung, denn in dieser Woche musste Lady Gaga wegen einer Bronchitis bereits zwei Konzerte absagen.

„Ursula hat mir meine Meerjungfrauenstimme genommen“, twitterte sie und spielte auf den Diesneyklassiker „Ariel“ an, bei dem die Meerhexe „Ariels“ Singstimme verflucht.

Hoffentlich ist Lady Gaga nach diesem Strandtag wieder fit für ihre Fans.

Themen