Tori Spelling - Mit neuer Reality-TV-Show zum Ehe-Glück?

Sie braucht die Aufmerksamkeit der Öffentlichkeit

Seit dem Fremdgeh-Geständnis ihres Mannes Dean McDermott, 47, steht Tori Spelling, 41, vor den Trümmern ihrer Ehe. Es scheint, das Einzige was der Schauspielerin noch geblieben ist, sind die Reality-TV-Shows. Aus diesem Grund will sie jetzt mit allen Mitteln eine neue Show ergattern.

Sie zeigten sich verliebt vor den Kameras, aber sie stritten sich auch. In der letzten Episode von „True Tori“ eskalierte sogar ein Streit zwischen Tori und Dean. Dennoch will die 41-Jährige jetzt erneut ihr Privatleben offen legen.

Süchtig nach Kameras

„Tori hofft, dass sie eine neue Reality-TV-Show bekommt. Wenn Dean aus der Reha zurück ist, möchte sie, dass ihr Familienleben von Kameras begleitet wird. Tori würde ihr Leben am liebsten rund um die Uhr filmen lassen, wenn das möglich wäre. Sie ist süchtig danach“, so ein Insider gegenüber „Radar Online“. 

Sie hat Angst verlassen zu werden

Aber ob die Ehe des Paares noch zu retten ist? Tori verfolgt jetzt eine zweifelhafte Taktik, um Dean an sich zu binden. „Seit Dean in der Entzugsklinik war, hat sich Tori schon bei diversen bekannten Scheidungsanwälten Rat geholt. Ein Vorteil von Toris Strategie ist, dass Dean keinen Anwalt nehmen kann, mit dem sie sich vorher schon getroffen hat. Er weiß, dass sie sich mit Scheidungsanwälten getroffen hat und das passt ihm gar nicht!“. Bei so viel Problemen wird sicherlich auch keine TV-Show mehr helfen können.