Sex sells - Rihanna ist zu nackt für UK-Bürger

Das Werbeplakat für ihr neues Parfum wurde aus England verbannt

Erst diese Woche erschien sie fast nackt zu einer Preisverleihung - Popprinzessin Rihanna ist derzeit mehr für ihre provokanten und freizügigen Auftritte als für ihre Musik bekannt.  Mit der sexy Werbekampagne für ihr aktuelles Parfum „Rogue“ hat die 26-Jährige allerdings noch einen draufgesetzt. In England darf das Plakat nicht gezeigt werden - britische Eltern sind besorgt um ihre Kinder. Oops Riri, da bist du wohl doch einen Schritt zu weit gegangen!

In eindeutiger Pose

Das besagte Plakat zeigt die Sängerin in eindeutiger Pose. Eingeklemmt zwischen einer Wand und einem riesigen Parfüm-Flakon sitzt die Sängerin verrenkt auf dem Boden. Das It-Girl trägt dabei nichts außer High Heels und einen schwarzen Slip.

Die Werbung ist "sexuell anzüglich"

Eigentlich ist es ein heißes Foto - allerdings ist es den prüden Briten zu anrüchig. Die Werbeaufsicht will Kinder aus Großbritannien vor der Kampagne schützen. Die Behörde erklärte in einem Statement die Werbung sei „sexuell anzüglich“ und forderte, dass die Plakate nur außerhalb der Sichtweite von Kindern angebracht werden dürfen.

Themen