Bob Geldof spricht erstmals über Tod von Peaches Geldof

'Das erste Mal seit Wochen, dass ich gut schlafen werde'

Bob Geldof, 62, verlor vor knapp zwei Monaten seine Tochter Peaches (†25) und sprach nun bei einem Auftritt zum ersten Mal über den tragischen Verlust.

Schwere Wochen liegen hinter der Familie, die so unerwartet von der 25-Jährigen Abschied nehmen mussten.

Vater Bob trat mit seiner Band The Boomtown Rats beim Volkfest in Plymouth auf und erklärte gegenüber "The Sun": "Mir gehen viele Dinge durch den Kopf im Moment und du kannst sie nur rauslassen und das Publikum ermöglicht dir, das zu tun."

Laut dem Polizeibericht soll Heroin "wahrscheinlich" zum Tod der zweifachen Mutter geführt haben. Als die Beamten Peaches leblos auffanden lag eine Spritze neben ihr auf dem Bett.

Der Musiker ist derweil noch dabei ihren Tod zu verarbeiten, wie er weiter erklärt: "Ich werde heute Nacht gut schlafen. Es wird das erste Mal seit Wochen sein, dass ich gut schlafen werde."