Nach Tod von L'Wren Scott- Mick Jagger datet Nachtclub-Girl

Verliebt kuschelt der Altrocker auf seinem Hotelbalkon

Oh là là! Knapp drei Monate nach dem Selbstmord seiner langjährigen Freundin L'Wren Scott, († 49), scheint Mick Jagger, 70, wieder frisch verliebt zu sein. In Zürich wurde der Rolling Stone nun mit einer unbekannten Schönheit auf dem Balkon seiner Hotelsuite gesehen. 

Der Altrocker machte zusammen mit seinen Bandkollegen im Rahmen ihrer "The 14 On Fire"-Tour für vier Tage in der Schweizer Stadt Halt. In einem Nachtclub soll er die attraktive junge Frau kennengelernt haben. 

Fotos zeigen Jagger schmusend und lachend

Erste Bilder (HIER geht es zu den Beweisfotos), die die britische "Sun" nun veröffentlichte, zeigen den 70-Jährigen und seine Bekanntschaft sehr vertraut. Er sitzt auf einem Stuhl, sie neigt sich von hinten - bekleidet in einem lockeren T-Shirt und mit Out-of-Bed-Mähne - liebevoll über ihn. 

Nach dem Tod seiner Langzeitfreundin L'Wrenn Scott, die sich im März dieses Jahres das Leben nahm, ließ Jagger vermelden, dass er "komplett geschockt und am Boden zerstört" sei. Anfang Mai verabschiedete er sich während eines Gedenkgottesdienstes von der Modedesignerin, mit der er 13 Jahre verbrachte, mit dem Bob-Dylan-Klassiker "Just Like a Woman". 

Flirt oder neue Liebe?

Ob es sich bei seiner neuesten Liebelei bloß um eine lockere Affäre oder aber um etwas Ernstes handelt, darüber weiß wohl nur Frauenheld Jagger selbst Bescheid. Ein Insider verrät im Interview mit der "Sun": "Er hat hart gearbeitet, um die Stones wieder auf die unterbrochene Tour zu bringen. Er ist Single und er ist Mick und er hat ein bisschen Spaß. Niemand weiß, wer dieses Mädchen ist. Noch nicht mal seine Security."