L'Wren Scotts Schwester ist sauer auf Mick Jagger

'Mick wird sich nie ändern'

Gerade erst tauchten pikante Fotos von Mick Jagger, 70, auf. Nur elf Wochen nach dem plötzlichen Tod seiner Lebensgefährtin L'Wren Scott (†49) turtelt der Alt-Rocker schon mit einer Neuen herum. Besonders L'Wrens Schwester ist sauer.

Nicht alle finden das moralisch richtig, was Mick derzeit veranstaltet. Vor gerade einmal knapp drei Monaten nahm sich seine Liebste das Leben. Der Schock saß da noch tief - Mick hatte seine Seelenverwandte verloren.

Schneller Tod, schneller Trost

Doch der Musiker scheint sich recht schnell getröstet zu haben. Portale veröffentlichten Bilder, die ihn mit einer brünetten Nachtclub-Dame in deutlichen Posen zeigt.

Jan Shane, Schwester der verstorbenen Designerin, klagt jetzt öffentlich an: "Er wird sich nie ändern. Diese Bilder lassen mich wundern, darüber, was Mick denkt und fühlt. Und dann fragen sich die Leute, warum L'Wren so depressiv war", so Jan gegenüber "Mirror".

Die richtige Ablenkung?

Freunde Jaggers sehen das Ganze dagegen nicht so eng und behaupten, diese Flirts seien für Mick nur Ablenkung. "Manche Männer ertränken ihre Sorgen in Alkohol, Mick trinkt nicht viel, er tröstet sich halt mit anderen Frauen über seinen Kummer hinweg", heißt es aus dem engsten Umfeld.