Orlando Bloom: Gezähmt von der schönen Miranda

Seine wilden Jahre sind vorbei

Ein Frauenheld wird endlich zahm! Model Miranda Kerr hat es geschafft, das ganze Leben von Schauspieler Orlando Bloom umzukrempeln. Und auch beruflich läuft der „Fluch der Karibik“-Star wieder zur Höchstform auf.

Zärtlich legt er ihr den Arm um die Schultern, fest umklammert sie seine Hand. Ganz so, als ob Miranda Kerr, 26, ihrem Freund Orlando Bloom, 32, sagen will: „Du gehörst jetzt mir!“ Und ihm scheint diese Besitzbekundung zu gefallen: Offensichtlich hat das Model den ehemaligen Womanizer bekehrt. Denn früher hatte er immer ganz klar gesagt: „Solange ich nicht weiß, wie Beziehungen funktionieren, will ich mich nicht festlegen.“ Während seiner bisher einzigen langen Partnerschaft mit Kate Bosworth (2003–2006) soll der Casanova sogar eine Affäre gehabt haben.

Dass er kein Kostverächter ist, gibt er selbst zu: „Mich haben Frauen schon immer begeistert. Ich genieße ihre Gesellschaft.“ Und der Erfolg machte ihn für die schönsten Frauen Hollywoods begehrenswert – die er mit Leidenschaft liebte und derentwegen er nach dem Dreh von „Fluch der Karibik 3“ erst mal ein Jahr lang mit unstetem Partyleben für Schlagzeilen sorgte. Bis er Ende 2007 das australische Model kennenlernte …

Doch seine Gefühle für Miranda Kerr hielt er lange geheim. Aus Angst, sein geliebtes Singleleben wieder aufgeben zu müssen? Oder weil er diesmal fühlte, dass es ernst wird? Fakt ist: Erst sechs Monate nach dem ersten Kuss machte das Paar seine Liebe publik. Seit 20 Monaten sind die beiden unzertrennlich. Da Miranda als „Victoria’s Secret“-Model weltweit für Kampagnen vor der Kamera steht, ist es Orlando, der jede Drehpause nutzt, um seiner Liebsten nachzureisen. Der Mann, dem Kultfigur „Brüno“ wegen seiner vielen Eroberungen als „kleine Schlampe“ in Erinnerung geblieben ist, verbringt heute freie Tage beim Shopping mit Miranda und ihrer Mutter Therese Kerr. Aus dem Schwerenöter Orlando wurde der Schwiegermuttertraum „Orly“, wie Miranda ihn liebevoll nennt.

Ein Wandel, der auch seine Karriere pusht: Fünf Filme sind mit dem „Herr der Ringe“-Star in Planung. Und Hollywood kann sich freuen: Für seine große ­Liebe gibt Orlando seine Wahlheimat London auf. Kürzlich ertappte man ihn und Miranda bei der Haussuche in Malibu. In einer 13-Millionen Dollar-Strandvilla wäre auch genug Platz, um eine eigene Familie mit vielen kleinen Orlys zu gründen …

Meike Rhoden