Kourtney Kardashian kurz vor dem Nervenzusammenbruch!

Die dritte Schwangerschaft belastet sie

Mittlerweile ist es ja offiziell, dass Kourtney Kardashian, 35, ihr drittes Kind erwartet. Sie bestätigte die frohe Botschaft in der aktuellen Folge von „Keeping up with the Kardashians“ im Us-TV. Jetzt sieht es allerdings ganz danach aus, dass die Zweifach-Mutter mit der wachsenden Verantwortung überfordert ist.

Schon im Dezember sollen Sohn Mason, 4, und Tochter Penelope, 2, ein Geschwisterchen bekommen. Ein Insider berichtete vor Kurzem, dass Kourtney zwar „voller Vorfreude“ sei, „aber auch nervös“. Verständlich, denn drei Kinder in einem so jungen Alter sind kein leichter Job.

Kourtney ist Vollzeit-Mama

In „KUWTK“ traf sich die 35-Jährige jetzt mit einem Heil-Coach, der die Gründe für ihre innere Unruhe herausfinden sollte. Dabei kam so einiges heraus, denn die Schwester von Kim Kardashian belasten viele Dinge. Durch die Geburt ihrer zwei Kinder in so kurzem Abstand hatte sie nur sehr wenig Zeit für sich selber.

Familien-Probleme

Auch mit Ehemann Scott Disick, dessen Eltern Anfang des Jahres verstarben, ist Kourtney zurzeit überfordert. „Ich habe das Gefühl, kurz vor einem Nervenzusammenbruch zu stehen“. Ob das gute Voraussetzungen für eine Schwangerschaft sind? Zumindest freute sich der werdende Papa sehr über den Familiennachwuchs.