TV-Aus bei den Geissens?

Die Serie der beliebten Millionäre soll abgeschafft werden

„Robäääärt“! Dieser Kult-Ruf hat Carmen Geiss, 49, berühmt und zu gleich beliebt bei dem deutschen Publikum gemacht. Seit 2011 ist sie gemeinsam mit ihrem Mann Robert Geiss, 50, und den Töchtern Davina Shakira und Shania Tyra auf „RTL 2“ zu sehen. Jetzt soll nach sieben Staffeln Schluss sein.

Es kriselt stark hinter den Kulissen der TV-Serie „Die Geissens - Eine schrecklich glamouröse Familie“. Der Grund: Die Produktionsfirma hat sich nicht an Abmachungen gehalten und ist sogar in Verzug mit der Bezahlung von bereits abgedrehten Staffeln. Das zumindest berichtete jetzt die „Bild“. 

Zwei Staffeln werden noch ausgestrahlt

Schon über 100 Mal sind die Blondine und ihr Macho-Ehemann über den Bildschirm geflimmert und haben uns den Vorabend versüßt. Die achte und neunte Staffel sind bereits abgedreht. Ob es danach weiter gehen wird steht in den Sternen, denn Robert sagte jetzt: „Ob wir danach noch Bock auf TV haben, wissen wir nicht!“.

Ein Fünkchen Hoffnung bleibt

Auch wenn die Serie des Millionär-Duos abgeschafft werden sollte können wir davon ausgehen, dass Carmen und Robert nicht vollständig aus dem Fernsehen verschwinden werden. Nach „Let’s Dance“, „Wer wird Millionär“ und „Wetten, dass…“ wartet bestimmt schon der nächste TV-Auftritt.