'Fühle mich fast leer' - Lourdes hat Zukunftsängste

Die Tochter von Madonna steht kurz vor dem High School Abschluss

Man könnte meinen, als Tochter von Pop-Queen Madonna, 55, muss man sich keine Sorgen um seine Zukunft machen. Dennoch treiben Lourdes, 17, derzeit Zukunftsängste im Kopf herum, denn sie steht kurz vor ihrem High School-Abschluss.

Auf dem News Blog des Modelabels „Material Girl“, das Lourdes mit ihrer Mutter Madonna gründete, als sie gerade die High School begann, teilte sie unter dem Titel „Lola Looks Back“ nun ihre Gedanken.

"Glücklich und traurig"

„Einen schönen Sommer wünsche ich allen die das hier lesen“, beginnt sie den Eintrag und verweist auf ihren bevorstehenden Abschluss. „Ich bin glücklich und traurig zugleich, dass sich meine High School-Jahre dem Ende zuneigen“, erklärt die 17-Jährige.

"Fühle mich fast leer"

Dass die Tatsache, dass viel Neues auf sie zukommt, sie nervös macht, zeigt, dass es ihr genauso geht wie den meisten anderen Jugendlichen ihres Alters. „Ich fühle mich fast leer. Natürlich werde ich meine Freunde vermissen, die ich in der High School kennen gelernt habe. Aber es ist auch schön zu sehen, wie jeder nun seinen Weg geht und Leidenschaften verfolgt“.

Sie kommt ins Schwitzen

Nach so langer Vorfreude auf den Abschluss ist Madonnas Tochter nun doch sehr aufgeregt: „Ich habe mich so gefreut, dass ich es hinter mich bringe, aber jetzt, da es so weit ist, werde ich nervös und fange an zu schwitzen, weil…WAS?!“, versucht sie ihre Gefühle zu verdeutlichen.

Aber so geht es nunmal allen am Ende eines solch großen Lebensabschnitts, und immerhin hat Lourdes Talent, schon ihr eigenes Modelabel und eine berühmte Mutter, die sie unterstützt.