Harry Potters Winkelgasse - So echt wirkt die Nachbildung

Die Schauspieler der Weasleys und Co. besuchten die Zauberwelt

Oliver Phelps, der einen der Weasley-Zwillinge in den Harry Potter Filmen spielt, erkundete die nachgebildete Winkelgasse Die Winkelgasse bei Nacht wirkt erstaunlich zauberhaft, nicht wahr? Unter dem Drachen kann man die Bank Gringotts erkunden Die Harry Potter Stars gaben Interviews Natürlich besuchten die Weasley-Zwillinge auch ihren Auch Bonnie Wright alias

Das dürfte die eingefleischten „Harry Potter“-Fans besonders erfreuen. Wer sich schon immer gewünscht hat, die Fantasiewelt der Zauberer betreten zu können, kann sich schon bald diesen Wunsch erfüllen. Denn am 8. Juli eröffnet die Winkelgasse in den Universal Studios, die zu einer Harry Potter Welt umgebaut wurden.

Neben dem Butterbier-Pub, Ollivanders Zauberstab-Werkstatt kann man auch „Weasleys Zauberhafte Zauberscherze“ erkunden und den Hogwarts-Express entdecken.

Kobolde, Nebel und Drachen

Doch die eigentliche Attraktion an diesem neuen Ausbau der Zauberwelt ist „Harry Potter und die Flucht aus Gringotts“, eine Fahrt mit animierten Kobolden, 3D-Projektionen, Nebelmaschinen, die tief hinein in die Bank führt und unter einem feuerspeienden ukrainischen „Eisenbauch“-Drachen stattfindet.

Weasley-Zwillinge vor Ort 

Am Mittwoch, 18. Juni, und Donnerstag, 19. Juni, schauten sich die Schauspieler der Zauberer-Filme in den Studios um und entdeckten ihre Lieblingsorte. Keine große Überraschung, dass einer der ersten Wege der Weasley-Zwillinge, Oliver und James Phelps  zu  ihrem Zauberscherze-Laden führte.

Parallelwelt

Doch auch Bonnie Wright alias „Ginny Weasley“, Evanna Lynch alias „Luna Lovegood“, Tom Felton alias “Draco Malfoy” und Matthew Lewis alias “Neville Longbottom” waren mit von der Partie.

Da könnte man glatt vergessen, dass es Zauberer gar nicht gibt!

Themen