Beauty-Geständnis! Das hat Kim Gloss alles machen lassen

An der Ex-Dschungelkandidatin ist nicht alles echt

Einige finden sie mit Make-up wunderschön, anderen gefällt sie lieber ganz ungeschminkt. Kim Gloss, 21, ist durch ihre Liebe zur Kosmetik bekannt geworden. Jetzt gesteht die ehemalige „DSDS“-Kandidatin, dass auch sie etwas hat machen lassen und nicht alles an ihr 100 Prozent echt ist.

Nur selten sieht man ihre ungeschminkte Wahrheit, wenn man das denn so nennen mag. Auf ihrem Youtube-Kanal verrät die Beauty-Queen ihre ganz persönlichen Tipps und Tricks und versorgt wöchentlich ihre Fans mit Videos. 

Sie steht zu ihren Eingriffen

Und die lernen jetzt noch eine weitere intime Seite des TV-Sternchens kennen. Im Interview mit RTL verrät sie: „Ich habe meine Lippen aufspritzen lassen. Ich habe Permanent-Make-up an den Lippen und Augen.“

Immer wieder wird Kim für ihren Look kritisiert. „Sie sieht aus, wie eine Puppe“, oder „Zweite Gina-Lisa“, lauten einige Kommentare.

Kim ist das völlig egal, sie macht kein Geheimnis daraus. „Ich stehe dazu, was ich hab’ machen lassen“, heißt es weiter. Wenn es ihr gefällt…

Themen