Lana Del Rey und Freund Barrie-James O’Neill sind getrennt

Sie hat ihn in die Wüste geschickt

Lana Del Rey, 28, und Barrie-James O’Neill haben sich getrennt. Die Sängerin ist nach eigenen Angaben wieder Single und hat den schottischen Musiker und Sänger der Band Kassidy in die Wüste geschickt.

 "Ich fühlte mich nicht mehr frei"

Auf die Verlobung des Paares angesprochen sagt die 28-Jährige im Gespräch mit "20 Minuten":

"Wir sind derzeit gar nicht zusammen. Er ist ein wunderbarer Mensch. Aber es gibt einige Dinge, mit denen er zurechtkommen muss. Ich will das nicht näher erklären. Das lag schwer auf unserer Beziehung, ich fühlte mich nicht mehr frei. Mal schauen, wie's weitergeht."

Obwohl sie frisch getrennt ist kann sich Lana vorstellen, eines Tages vor den Traualtar zu treten und Kinder zu bekommen. “Hoffentlich klappt es irgendwann“, sagte sie.

"Er hat einen düsteren Charakter"

Schon vor einer Weile ließ die Musikerin im Interview mit der Zeitung "The Sun" durchblicken, dass ihre Beziehung nicht perfekt ist. "Ich würde lügen, wenn ich sagen würde, dass es nicht schwierig ist. Er hat einen viel düstereren Charakter als die meisten Menschen, die ich je getroffen habe.".

Kritik wegen Todessehnsucht-Aussage

Derzeit steht Lana, die gerade ihr zweites Studioalbum "Ultraviolence" auf den Markt gebracht hat, in der Kritik, nachdem sie kürzlich mit dem "Guardian" über ihre Todessehnsucht sprach:

„Ich wünschte, ich wäre bereits tot. Ich habe keine Lust mehr auf all das. So fühle ich mich halt. Wenn es nicht so wäre, würde ich es nicht sagen. Ich hätte Angst, wenn ich wüsste, dass der Tod käme, aber…", sagte Del Rey und äußerte außerdem ihre Sympathie für den berühmten "27 Club", der eine Reihe von Musikern wie Amy Winehouse, Jimi Hendrix oder Kurt Cobain bezeichnet, die allesamt mit 27 Jahren aus den Leben geschieden sind.

Daraufhin meldete sich Kurt Cobains Tochter Frances Bean, 21, zu Wort, die ihren Vater kurz nach ihrer Geburt verlor. 

"Der Tod von jungen Musikern ist nichts Romantisches. Ich werde meinen Vater nie kennenlernen, weil er früh gestorben ist", twitterte sie.