Victoria Beckam in der Jury von American Idol?

Verlockendes Angebot

Dieses Angebot kommt gerade rechtzeitig. Nachdem sich Victoria und David Beckham in den USA mit öffentlichen Anfeindungen auseinandersetzen mussten, scheint sich jetzt das Blatt für das Glamour-Paar zu wenden. Victoria hat ein verlockendes Angeb

Vor gut zwei Jahren wurden die Beckhams in Amerika mit offenen Armen empfangen. Doch seit einigen Wochen machen ihnen Neid und Missgunst das Leben zur Hölle. David wurde sogar bei einem Spiel seines Fußball-Clubs "L.A. Galaxy" von 27.000 Zuschauern ausgebuht. Die Tage der englischen Stars in Los Angeles schienen gezählt. Aber jetzt naht Rettung! Simon Fuller, Englands berühmtester Musikproduzent, möchte Victoria Beckham unbedingt als Jurorin in seiner TV-Show "American Idol" haben.

Die 35-jährige Diva soll Paula Abdul ersetzen, die erst vor wenigen Tagen ihren Ausstieg aus der beliebten Fernsehsendung erklärte. "Victoria ist unheimlich geschmeichelt, weil es eine der beliebtesten Sendungen Amerikas ist. Es ist ein richtig großer Deal", so ein Insider. Die Verhandlungen mit der Ex-Sängerin der "Spice Girls" sollen zurzeit laufen. Angeblich bietet Fuller, der jahrelang als Victorias Manager arbeitete, eine Gage von 180.000 Euro für die ersten beiden Folgen. Ob Victoria dieses verlockende Angebot ablehnen kann? Wohl kaum. Schließlich sahen rund 26 Millionen Zuschauer die letzte Staffel von "American Idol". Eine bessere Publicity kann man sich in diesen "harten Zeiten" wohl kaum wünschen.