Italien raus! Internet spottet über Suarez' Beiß-Attacke

Nach dem Skandal-Spiel droht dem Serienbeißer die Sperre

Giorgio Chiellini nach der Biss-Attacke. Der dreiste Luis Suarez... ...greift sich sogar noch an die Zähne. Nicht seine erste Beiß-Attacke! Giorgio Chiellini

Es ist amtlich: Italien fliegt aus der Fußballweltmeisterschaft 2014! Das gestrige Match gegen Urguay entpuppte sich als Skandal-Spiel - erst gab es eine sehr, sehr, sehr fragwürdige rote Karte für Claudio Marchisio, 28, dann kam es auf dem Fußballplatz sogar zu einer Biss-Attacke. Urguays Stürmer Luis Suarez, 27, hatte offenbar Hunger und wollte von Giorgio Chiellini, 29, kosten. Die Attacke bleibt vom Schiedsrichter unbemerkt, vom Internet aber nicht.

Es ist nicht das erste Mal, dass Suarez verhaltensauffällig wird. Schon bei der Weltmeisterschaft 2010 biss er bei dem dunkelhäutigen Spieler Patrice Evra (Frankreich) zu - die Attacke wurde damals als rassistisch gewertet, Suarez gesperrt.

Der Serienbeißer hat nach dem gestrigen Vergehen nun seinen Ruf als "Kannibale" manifestiert und wird im Internet ordentlich auf die Schippe genommen. Suarez als "Hannibal Lecter", Suarez als Flaschenöffer, Suarez als Zombie und Vampir - die Späße hören gar nicht mehr auf. Beginnen wir mit Steffen Henssler:

 Suarez ohne sein Trikot:

 Steht dem Spieler eine Karriere als Hollywood-Star bevor? Beißen wie "Edward Cullen" kann er!

 

Chiellini hat derweil einen neuen Panini-Sticker bekommen:

 

Und dem Uruguayer steht jetzt eine Karriere als Flaschenöffner bevor:

 

 

Suarez droht jetzte Sperre

Der internationale Fußballverband Fifa hat inzwischen ein Verfahren gegen den Fußballspieler eingeleitet und erwartet bis 22 Uhr deutscher Zeit ein Statement. Dem Serienbeißer droht im Fall eine Sperre für mindestens zwei Spiele; da er ein Wiederholungstäter ist, könnte die Strafe aber wesentlich härter ausfallen.

Das macht aber nichts, denn Suarez hat bereits ein Rollenangebot für die Zombie-Serie "The Walking Dead" bekommen: