Umbauarbeiten zu teuer! Briten sauer auf Kate & William

Der Umbau des Kensington Palasts kostet 5 Millionen Euro!

Eigentlich lassen Herzogin Kate, 31, und Prinz William, 31, die Herzen ihres Volkes höher schlagen. Doch jetzt sorgen die Kosten der sonst so beliebten königlichen Familie für Unmut bei den britischen Steuerzahlern. 

Der Grund: Den Umbau des Kensington Palasts haben sie sich laut der Briten mit 5 Millionen Euro eindeutig zu viel kosten lassen.

"Erhebliche Arbeiten im Inneren sind notwendig gewesen, um das denkmalgeschützte Gebäude erst wieder bewohnbar zu machen", erklärt der Sprecher des Paares die zustande gekommene Summe. "Sie haben vor, dort viele Jahre zu leben."

Die 22 Zimmer des Gebäudes hätten weder fließendes Wasser noch eine funktionierende Heizung gehabt. 

Ob das die Steuerzahler beruhigt? Wohl kaum. Vielleicht eher der Gedanke daran, dass das royale Paar sonst eher bodenständig lebt. Und als Friedensangebot haben sie die Inneneinrichtung wie Vorhänge und Teppiche selber bezahlt.

Immerhin etwas!