Robert Kardashian soll in Rehab - Abhängig von Hustensaft

Seine Familie macht sich Sorgen um ihn

Robert Kardashian, 27, hat derzeit mit einigen Problemen zu kämpfen. So leidet er nicht nur unter seinem Gewicht, sondern soll auch drogenabhängig sein. Bilder beweisen jetzt - er raucht Marihuana und ist abhängig von Hustensaft.

Die Welt von Kim Kardashians jüngerem Bruder scheint derzeit mächtig aus den Fugen geraten zu sein. Nachdem er bereits von der Hochzeit seiner Schwester frühzeitig abreiste, überschlugen sich die Schlagzeilen um einen Streit bei dem Kardashian-Clan.

Abhängig von Hustensaft "Sizzurp"

Rob hielt sich aus der Öffentlichkeit fern, doch nun tauchen besorgniserregende Bilder auf, die den 27-Jährigen beim Rauchen von Marihuana und Codein-Konsum zeigen. Codein? Ein Opiat, welches in dem Hustensaft "Sizzurp" vorkommt, von dem auch Justin Bieber abhängig war.

Auf den Bildern sieht man Robert beim Rauchen eines Joints vor ihm steht ein Trinkbecher mit der Aufschrift "Codeine Boys". Offenbar fotografierten ihn seine eigenen Freunde beim Drogenkonsum

Falsche Freunde?

Es scheint als hätte der Socken-Designer den Boden unter den Füßen verloren und verbringt seine Zeit mit den falschen Leuten. Zu seinen Schwestern soll er den Kontakt abgebrochen haben, wie "Radar Online" aus seinem Umkreis erfahren haben will.

Trotzdem sorgt sich seine Familie um ihn und will ihm zu einem Entzug überreden, wie "TMZ" berichtet.