Fergies Sohn Axl findet die Schminke seiner Mama urkomisch

Der Sohn von Josh Duhamel und der Sängerin hat Spaß bei Mamas Beauty-Sessions

Als frisch gebackene Mama legt auch Sängerin Fergie, 39, nicht mehr allzu viel Wert auf Schminke, aber wenn doch mal wieder, dann freut sich nicht nur Ehemann Josh Duhamel, 41, über rote Lippen, sondern auch Söhnchen Axl hat Spaß an der Prozedur.

Im Interview mit People erzählte Fergie, sie trage meistens nur noch Wimperntusche. Aber wenn sie ausgeht, gibt sie sich ein bisschen mehr Mühe mit dem Styling. „Es macht Spaß, weil Axl es wahnsinnig komisch findet“, erklärt die Sängerin.

Kompliziertes Spiel 

„Er guckt in mein Gesicht und versucht danach zu greifen, weil er denkt ich spiele ein Spiel mit ihm, wie ‚Was ist in meinem Gesicht?‘“, verrät sie. Dass sie mittlerweile nur noch minimal Make-Up verwendet, ist überraschend, weil sie gerade darauf früher so viel Wert legte.

Vorbild Marilyn Monroe

„Ich habe früher versucht, Marilyn Monroe nachzumachen, die für mich wie meine Großmutter aussah, wegen dem schwarzen Eyeliner und den roten Lippen. Ich habe diesen Look einfach geliebt“, erinnert sich Fergie.

Vielleicht schminkt sie sich ja wieder öfter, um ihren Sohn zum Lachen zu bringen – aber auch natürlich kann sich Fergie sehen lassen. Momentan fiebert die kleine Familie ebenfalls bei der WM mit.