TV-Sensation! Sila Sahin spielt bald bei Verbotene Liebe

Nach ihrem 'Gute Zeiten, schlechte Zeiten'-Ausstieg folgt die nächste Soap

Wenn sich die eine Tür schließt, öffnet sich eine andere. So ist das auch bei Sila Sahin, 28, nach ihrem Ausstieg bei „Gute Zeiten, schlechte Zeiten“. Denn die hübsche Schauspielerin wechselt jetzt zur ARD-Soap „Verbotene Liebe“.

Fans können aufatmen, denn die Freundin des BVB-Kickers Ilka Gündogan, 23, wird bald wieder regelmäßig im TV zu sehen sein. Wie „Bild“ berichtet, soll sie bereits Ende Oktober als Model "Gina Schmitz" die Düsseldorfer Seifenoper aufmischen. 

Neuer Job, neues Leben

„Ich freue mich total. Vielleicht kann ich ja ein bisschen frischen Wind in die Serie bringen, denn es ist eine ganz andere Rolle als früher. Diesmal spiele ich eine Deutsche“, so Sila ganz stolz. 

Bereits Anfang Juli darf sie sich wieder vor der Kamera austoben. Auch ihre Beziehung profitiert davon, denn sie ist vor kurzem von Berlin nach Dortmund zu ihrem Freund gezogen. „Die Wohnung in Berlin ist gekündigt, doch ich habe es noch nicht geschafft, all meine Sachen nach Dortmund zu schaffen. Das muss ich noch machen“, heißt es weiter.

Es sieht also nach guten Zeiten für Sila aus, privat und beruflich.