GZSZ-Star Nadine Menz - 'Nacktszenen kommen nicht infrage'

OK! besuchte die 'Ayla'-Nachfolgerin von Sila Sahin am Set

Schwieriges Erbe: Die neue Nadine führte Jessica (l.) und Anja von OK! (r.) durch das Filmstudio Für Nadine teilt sich ihre Garderobe mit Ramona (r.) Schuhe! Nadine zeigt uns den riesigen Fundus am

Sie hatte einen schweren Start, musste als Nachfolgerin von Sila Sahin viel Kritik einstecken. Doch mittlerweile ist Nadine Menz, 24, bei Fans und den Kollegen am „GZSZ“-Set angekommen. OK! besuchte sie am Set!

"Ich war nervös ohne Ende"

 „Am ersten Drehtag war ich nervös ohne Ende. Als es vorbei war, habe ich drei Kreuze gemacht“, gesteht sie OK! beim exklusiven Setbesuch in Babelsberg.

"Würde mich nicht für den 'Playboy' ausziehen"

Vor Kurzem wurde ihr Vertrag verlängert, für Nadine jedoch kein Grund zum Abheben: „Zurzeit würde ich mich nicht für den ‚Playboy‘ ausziehen - und auch keine Nacktszenen drehen", stellt sie klar.

Fernbeziehung mit Fußballer Sascha Bigalke

Eine Absage, die vor allem ihren Freund, den Kölner Kicker Sascha Bigalke, 24, freuen dürfte. „Wir führen eine Fernbeziehung, aber alles läuft super. Er würde alles für mich tun", schwärmt sie.

Die ganze Geschichte lest ihr in der aktuellen Ausgabe von OK! - ab dem 2. Juli im Handel!