Mandy Capristo - Eiserne Miene bei ihrem ersten WM-Spiel

Warum hat sie Freund Mesut Özil nicht angefeuert?

Seit gestern bekommt nun auch endlich Mesut Özil, 25, Unterstützung vor Ort von seiner Mandy Capristo, 24. Sie konnte aufgrund der Arbeit an ihrem neuen Album erst jetzt zur WM in Brasilien anreisen. Dennoch schien sie beim Viertelfinale gegen Frankreich nicht wirklich in Stimmung gewesen zu sein, ihren Liebsten anzufeuern.

Was war denn gestern los mit Mandy Capristo? Ob Jetlag oder einfach nur 0-Bock-Laune, sie sah auf jeden Fall nicht glücklich aus. Dabei war das doch die Gelegenheit, endlich ihrem Schatz von der Tribüne aus zuzujubeln.

Mesut hielt sich im Hintergrund

Zwar war nicht Freund Mesut Özil der Star des Abends, sondern Torschütze Mats Hummels, aber ein wenig mehr Begeisterung hätten wir schon erwartet. Vielleicht war die 24-Jährige auch einfach nur sehr angespannt und hoffte innerlich auf den Einzug ins Halbfinale.

Das musst du nochmal üben Mandy!

Auch ohne eine offensive Unterstützung von Seiten der Spielerfrau hat die deutsche Mannschaft am Ende den Sieg holen können. Spätestens wenn es Özil und Co. ins Finale schaffen, sollte Mandy dann aber in Jubel-Schreie verfallen.