Lindsay Lohan: Trauriger Kampf um eine Versöhnung

Wenn aus Verliebten Verzweifelte werden

Wie ein Häufchen Elend sitzt sie auf den kalten Stufen und wartet. Lindsay Lohan verharrt vor dem Haus ihrer On-Off-Freundin Samantha Ronson von der sie Tage zuvor noch hinausgeworfen wurde – ihre Habseligkeiten hatte die DJane demonstrativ in

Doch Lindsay kämpft für ihr (Un-)Glück und klopft wieder und wieder bei ihrer großen Liebe an. „Ich bin doch deine Freundin“, flehte sie, als Sam Stunden später mit einer Blondine das Grundstück betrat und die Fotografen fragte: „Wer ist diese Frau?“ Das makabere Spiel mit Lindsays Gefühlen beherrscht Sam seit Monaten. Freunde der Schauspielerin appellieren längst: „Wach endlich auf, Lindsay!“

„In jeder Trennung liegt ein Keim von Wahnsinn“, sinnierte Goethe einst. Ob er damit geistige Aussetzer und Alkoholexzesse meinte? Die frisch getrennten Singles Hollywoods sehen darin offensichtlich ein Heilmittel gegen Liebeskummer. Jüngstes Beispiel: Jessica Simp­son, 29: Mitte Juli hatte sich Footballstar Tony Romo, 29, von ihr getrennt. Prompt lud sie Freundinnen zur „Ladies Night“. Vorgetäuschtes Single-Glück, denn Jessica soll an Depressionen leiden und sich mit Workouts quälen, heißt es. Im Kampf gegen den Trennungsschmerz ziehen prominente Liebeskranke aber noch ganz andere Waffen …

Meike Rhoden