Sean Penn und Robin Wright lassen sich scheiden

Unüberbrückbare Differenzen

Sean Penn und seine Ehefrau Robin Wright lassen sich nun doch endgültig scheiden. Der entsprechende Scheidungsantrag liegt bereits beim Superior Court im kalifor­nischen Marin County vor. Wright hatte das Formular am vergangenen Mittwoch wegen un

Und diesmal scheint sich die 43-jährige Schauspielerin ganz sicher zu sein: "Ich bin schon vor einer Weile zu dem Entschluss gekommen. Ich sah es in leuchtenden Neonlichtern geschrieben: 'Ich weiß, was ich nicht will'." Demnach ist eine Rückkehr zu Ehemann Sean Penn ausgeschlossen.

Das Hollywood-Paar hat sich in der Vergangenheit bereits zwei Mal getrennt, wenig später aber wieder versöhnt. Der letzte Scheidungsantrag der Schauspieler liegt nur vier Monate zurück. Damals bat Penn das Gericht, den laufenden Antrag zu stoppen. Seiner Meinung nach, sei das Verfahren ein "arroganter Fehler" gewesen. Doch das Comeback des Paares hielt nicht lange. Wie aus den Gerichtsakten hervorgeht, leben Wright und Penn schon seit einiger Zeit getrennt und haben sich entfremdet. Beide hätten sich aber auf ein gemeinsames Sorgerecht für Sohn Daniel Hopper, 16, einigen können.

In den nächsten Monaten möchte sich Wright wieder stärker um ihre Filmkarriere kümmern: "Ich habe nun Klarheit in meinem Leben. Ich habe immer darauf gewartet, dass sich Dinge ändern. Nun kenne ich die Richtung und gehe meinen eigenen Weg." Das Kapitel Sean Penn ist offensichtlich abgeschlossen.