Prinz George auf dem 'Vanity Fair'-Cover zum 1. Geburtstag

Der kleine Sohn von Herzogin Kate und Prinz William ist schon fast ein Jahr alt

Wie die Zeit vergeht! In wenigen Wochen feiert der kleine Prinz George schon seinen ersten Geburtstag. Zu diesem Anlass ist der kleine Royal schon jetzt auf dem Cover der „Vanity Fair“, welche einige Hintergrunddetails aus dem königlichen Alltag preisgibt.

Das Magazin „Vanity Fair“ hat sich an Insider des Palastes gewendet, um das erste Lebensjahr von Prinz George nochmal einzufangen. Von seinen anfänglichen Problemen mit Koliken, wegen denen der kleine Royal erst seit Anfang des Jahres durchschläft, seinem unbändigen Hunger, über die neue Nanny bis hin zur Renovierung des Apartments im Kensington Palace.

Cruisen im Flugzeug

Details wie Prinz Georges Flug-Erfahrungen auf der Neuseeland- und Australien-Reise kommen ans Licht. Demnach soll er weniger Probleme mit dem Jet-Lag als vielmehr Spaß am „Cruisen“ auf den Flugzeugsitzen gehabt haben. Dort war er bereits kurz davor, laufen zu können.

Normale Kindheit

William und Kate legen weiterhin viel Wert darauf, dass ihr Sohn möglichst „normal“ aufwachsen kann. Laut „Vanity Fair“ dürfe der kleine Prinz zu Spielverabredungen zu Freunden, welche selber keinen royalen Hintergrund haben.

Geschwisterchen!

Doch was uns ganz besonders freut, ist, dass unter den Freunden von William und Kate gemunkelt wird, dass diesen Sommer vermutlich angefangen werden soll, an einem Geschwisterchen für Prinz George zu arbeiten.