'Drei Tage dasselbe Shirt' - So bodenständig ist Toni Garrn

Supermodel und Freundin von Leonardo DiCaprio will sie selbst sein

Toni Garrn, 22, ist mit Leonardo DiCaprio, 39, einem der begehrtesten Schauspieler liiert, bildhübsch und ein gefragtes Model als aktuelles „Mango“-Gesicht. Doch im Interview mit der „Grazia“ wird deutlich, dass all das nicht dazu geführt hat, dass die Hamburgerin abhebt.

Was ihr nämlich am wichtigsten im Leben ist, ist ihr Privatleben. Solange sie genug Zeit dafür habe, sei sie zufrieden, erklärte das Model. Im Alltag ist sie somit auch ganz sie selber und sieht keinen Sinn darin, sich immer perfekt zu stylen, auch wenn die Paparazzi sie dabei erwischen.

Nicht verkleiden

„Ich ziehe privat an, was ich will – wenn’s sein muss, auch mal drei Tage dasselbe Shirt“, verriet Toni. „Ich liebe Mode, aber ich will mich nicht verkleiden“, erklärt sie.

Sie wolle nämlich auch nicht auf ihr Aussehen reduziert werden. Das Model meint selbst, sie sei „nicht die erste, von der man denkt, sie sei total schlau“, aber durch Herausforderungen wie ihren Job als Charity-Botschafterin will sie den Leuten „vom Gegenteil“ überzeugen.

"Ich bin sehr treu"

Außerdem sind ihr Werte wie Treue sehr wichtig. Seit über einem Jahr sind sie und Leonardo DiCaprio ein Paar. Wie er eine Schauspielkarriere zu starten habe aber wenig Priorität in ihrem Leben.

Sie müsse nicht um jeden Preis vor der Kamera stehen, doch wenn sie „irgendwann die Leidenschaft und das Talent für ein Projekt habe, gerne“, erklärt Toni Garrn. Doch nicht, wenn es sich um einen Komparsenjob oder den einer Barfrau handle. „Dazu habe ich keine Lust, das finde ich dämlich“, gibt sie zu.

Juli in L.A.

Den Juli wird das Supermodel in Los Angeles bei ihrer besten Freundin verbringen. Sie freue sich bereits „aufs Nichtstun! Einfach nur rumliegen, Auto fahren, backen“. Obwohl ihr New York mehr Freiheit schenke, finde sie in ihrer Heimat Hamburg am besten Ruhe: „Zuhause bin ich am liebsten bei meiner Oma auf dem Sofa und bin ich selbst“.

Themen