Bastian Schweinsteiger - 'Ich habe ein gutes Gefühl'

Der Nationalspieler gibt sich selbstbewusst

Werden wir heute Abend Weltmeister? Nach dem historischen Sieg gegen Brasilien ist Deutschland voller Hoffnung und zuversichtlich, dass es heute mit dem vierten Stern klappen könnte. Auch Bastian Schweinsteiger, 29, gab sich gestern, am 12. Juli, bei einer Pressekonferenz sehr selbstbewusst.

Gleich geht das große Zittern los! Deutschland spielt gegen Argentinien im großen WM-Finale und das ganze Land wünscht sich nur eins: den Titel. Bastian Schweinsteiger glaubt an den Sieg: „Es wird nicht einfach, aber wenn wir unsere Qualität auf den Platz bringen, können wir auch so eine Weltklassemannschaft wie Argentinien schlagen. Ich habe ein gutes Gefühl“.

Wir dürfen Argentinien nicht unterschätzen 

Dennoch darf nicht zu viel Euphorie nach dem vergangenen 7:1-Sieg auftreten: „Wir müssen die Ruhe bewahren, geduldig sein. Argentinien ist eine sehr gute Mannschaft, die verdient im Finale steht“. Der Profi-Fußballer bedankte sich bereits bei seinen Kollegen und Fans.

Happy End?

„Jungs, es war mir eine Ehre… Danke für die tolle Zeit ohne Eskapaden. V. a. Dir, Kevin!“, schrieb der 29-Jährige auf Facebook. Wir drücken unseren Jungs alle Daumen und hoffen, dass der Traum vom WM-Sieg heute Abend Wirklichkeit wird.