Handgemenge - Oscar Pistorius randaliert in Nachtclub

Der wegen Mordes angeklagte Sportler geriet mit einem Gast aneinander

Noch immer ist kein Urteil gefallen im Fall Oscar Pistorius, 27: Dem Paralympics-Star wird vorgeworfen, seine Freundin Reeva Steenkamp ermordet zu haben. In der Prozess-Pause sorgt der Südafrikaner nun erneut für Negativ-Schlagzeilen. Er soll sich in einem Nachtclub geprügelt haben. 

Viele nehmen ihm den trauernden Freund, der seine Freundin mit einem Einbrecher verwechselt haben will, nicht ab. Folgende Aktion dürfte dem Sprinter nicht gerade Sympathiepunkte einbringen. 

Wie mehre südafrikanische Medien berichten, soll Pistorius am Wochenende im VIP-Bereich eines luxuriösen Johannesburger Nachtclubs heftig randaliert haben. Wie seine Sprecherin mittlerweile gegenüber dem Promimagazin "The Juice" bestätigte, kam es zu einem Streit mit einem Gast, der in einem Handgemenge endete. 

Wer provozierte wen?

Zum Tathergang gibt es zwei unterschiedliche Versionen. Pistorius selbst sieht sich als Opfer und erklärt, dass er sich mit seinem Cousin in einer ruhigen Ecke des Clubs befunden habe, als ihn ein Gast plötzlich auf aggressive Weise mit Anschuldigungen aus dem Prozess konfrontierte.

 

Pistorius "bereut unwillkommene Aufmerksamkeit"

Pistorius habe den Club daraufhin verlassen. "Unser Klient bereut die Entscheidung sich an einem öffentlichen Ort zu zeigen und dabei unwillkommene Aufmerksamkeit zu erregen”, fügte seine Sprecherin hinzu.

Betrunken und aggressiv?

Der Gast mit Namen Jared Mortimer aber liefert eine ganz andere Beschreibung der Konfliktsituation. Er und Pistorius seien über gemeinsame Freunde ins Gespräch gekommen. Zunehmend habe er sich über seine Freunde ausgelassen und damit geschmückt, wie einflussreich und vernetzt seine Familie doch sei. Der südafrikanische Präsident Zuma würde für sie arbeiten, soll er behauptet haben, worauf Mortimer entgegnete: "Ich scheiß auf Zuma!". 

"Du wirst mich nie besiegen!"

Der laut Mortimers Angaben völlig betrunkene Pistorius sei sehr aggressiv gewesen, woraufhin die Situation schließlich eskalierte. Er habe ihm mit dem Finger in die Brust gestochen, ihn am Nacken gepackt und zugeflüstert: "Du wirst mich nie besiegen! Ich werde immer besser sein als du". Daraufhin habe Mortimer ihn zu Boden gestoßen, weshalb die Türsteher eingriffen und Pistorius schließlich den Club verließ.