Amy Winehouse: Ihre Mutter ist gegen Blake

Familienkrach in London

Amy Winehouse hat jetzt in London einen Familienstreit entfacht. Angeblich plant die 26-jährige Sängerin ein Liebes-Comeback mit ihrem Ex-Gatten Blake Fielder-Civil. Sehr zum Ärgernis ihrer Mutter Janis.

Denn laut Janis Winehouse ist Blake für die schrecklichen Drogenprobleme ihrer Tochter maßgeblich verantwortlich. Sollte Amy wieder zu ihm zurückkehren, würde diese Entscheidung ihre Gesundheit schwer beeinträchtigen. "Die Familie sagt dann eben 'Genug ist genug'. Wir würden Amy nie im Stich lassen, aber wir sind dann definitiv an einem Punkt angelangt, an dem wir uns zurückziehen werden. Ich bin mir nicht sicher, wie viel ich noch ertragen kann. Amy weiß, was wir von Blake halten", so Janis. Gerüchten zufolge hat Amy ihren Ex schon per Telefon und per "Facebook" kontaktiert. Sie will ihre skandalträchtige Beziehung offenbar auf jeden Fall wiederbeleben.

"Amy hat wieder so schön zu ihrer Gesundheit zurückgefunden. Wir hoffen alle, dass sie nicht wieder mit Blake verkehrt. Aber Amy ist wie ein kleines Kind. Sie sagt: 'Ich liebe Blake, ich liebe ihn'. Es ist schwer, ihr das aus den Kopf zu schlagen. Er ist nicht gut für sie. Jetzt redet sie auch noch von einem Baby, aber das ist nur Gerede. Amy wiegt nicht genung, um schwanger zu werden", erklärte Janis dem britischen "Closer Magazin". Wir sind gespannt, wie sich diese Auseinandersetzung noch entwickelt ...