Helene Fischer - WM-Auftritt war ein 'emotionaler Moment'

Der Schlagerstar gibt zu, eigentlich ein Fußball-Laie zu sein

Helene Fischer performte in Berlin 'Atemlos durch die Nacht' Der Schlagerstar war emotional berührt Zusammen mit Mats Hummels und Bastian Schweinsteiger posierte Helene für die Kamera

Die große Siegesfeier in Berlin war gestern der krönende Abschluss einer großartigen Fußball-Weltmeisterschaft. Helene Fischer, 29, die zusammen mit Jogis Jungs auf der Bühne stand, ist noch immer ganz gerührt.

Für den Schlagerstar war diese Performance wohl eine der wichtigsten im bisherigen Leben. Denn in der Hauptstadt am Brandenburger Tor ihren Song "Atemlos durch die Nacht" singen zu dürfen, ist wirklich eine große Ehre.

Atemlos durch die WM

Dass ausgerechnet die schöne Blondine für diesen Auftritt ausgewählt wurde, kommt allerdings nicht von ungefähr: Helenes Lied war DER Kabinen-Ohrwurm der Nationalmannschaft während der WM.

"Ich bin eigentlich ein Fußball-Laie", gesteht Fischer gegenüber RTL... Allerdings: "Bei der WM habe ich jedes Spiel gesehen. Ich hab' echt mitgefiebert. So intensiv war ich noch nie dabei."

Mittendrin statt nur dabei

Die 29-Jährige war von der kurzen Zeit auf der Bühne komplett überwältigt...

"Ich habe mich einfach auf meinen Auftritt gefreut. Dass die Jungs dann tatsächlich einen Kreis gebildet haben, dass ich mittendrin stand, das war schon wirklich ein sehr schöner, emotionaler Moment", so die beliebte Künstlerin weiter.