Ex-Bundesliga-Profi Andreas Biermann mit 33 Jahren gestorben

War es Selbstmord?

Was für ein Schock für die Fußball-Welt! Ex-Bundesliga-Profi Andreas Biermann ist im Alter von nur 33 Jahren gestorben.

Das bestätigte jetzt Andreas' Verein FSV Spandauer Kickers 1975 am Samstagabend auf der eigenen Facebook-Seite:

 

 

Der Tod von Robert Enke als Warnung

Seitdem 2009 mit dem Selbstmord von Nationaltorwart Robert Enke das Thema Depression endlich auch Platz in den Medien fand, wird die Krankheit immer früher erkannt.

Auch Andreas suchte die Konfrontation mit der Öffentlichkeit. Der Ex-St.Pauli-Spieler ging in Talkshows, ließ sich stationär behandeln... Aber sein unendliches Leiden konnte er nicht besiegen.

Beging Biermann Selbstmord?

"Bild am Sonntag" berichtet, dass Biermann Suizid begangen habe. "Es stimmt leider, Andreas hat sich umgebracht. Wir sind alle geschockt und tieftraurig", so Kickers-Geschäftsführer Günter Hagedorn.

Wenn Sie oder eine Ihnen nahestehende Person von Depressionen betroffen sind, wenden Sie sich bitte an die Telefon-Seelsorge unter der Nummer: 0800 111 0 111.