Kevin Großkreutz lässt sich WM-Tattoo stechen

Dabei hat er nicht eine Minute gespielt!

Bei vielen DFB-Spielern ging die Freude über den WM-Sieg sehr tief - bei einigen sogar bis unter die Haut! Kevin Großkreutz, 26, ließ sich jetzt ein WM-Tattoo stechen.

Meisterschale, DFB-Pokal und WM-Trophäe - alles ziert jetzt die Schulter von BVB-Spieler Kevin Großkreutz. Bei Instagram postete er ein Bild von dem neuen Körperschmuck mit den Worten: „Die Titel nimmt mir keine mehr!“. 

Er spielte keine einzige Minute 

Eigentlich völlig verständlich für einen Weltmeister, jedoch hat der Fußballer während der WM kein einziges Mal auf dem Rasen gestanden. Er gehörte zwar zu dem 23-köpfigen Kader, saß aber bei jedem Spiel auf der Ersatzbank. 

Shistorm auf Instagram 

Aus diesem Grund muss der Profi-Kicker jetzt ordentlich Spott ertragen: „Wie viel Minuten hast du noch mal gespielt?“ oder „Was hat er denn dazu beigetragen“ schreiben einige Instagram-User.

Solche Kommentare interessieren Großkreutz wahrscheinlich kaum, denn er hat Recht: Die Titel kann ihm jetzt wirklich keiner mehr nehmen.

Themen