Jamie King spricht offen über ihre 5 Fehlgeburten

Sie will anderen Müttern auf Instagram Mut machen

Knapp ein Jahr ist der Sohn von Jaime King, 35, jetzt alt und noch immer ist sie überglücklich Mutter sein zu können. Für die Schauspielerin ist das nicht selbstverständlich, denn es war ein langer und harter Weg, wie sie jetzt auf Instagram berichtete.

Für viele Frauen bleibt der Wunsch nach einem eigenen Kind unerfüllt. Auch Jaime King hatte ihren Glauben daran schon fast verloren, als es doch endlich funktionierte und sie im vergangenen Oktober Söhnchen James in die Arme schließen konnte.

Sie ging durch die Hölle

„Viereinhalb Jahre versuchte ich schwanger zu werden, 26 Stunden brutale Wehen, Frühgeburten wegen plötzlicher Präeklampsie, reißen und reißen nach dem Nähen, sobald ich Zuhause war, Probleme mit der Milch, schmerzvolle Masititis, unkontrollierbares Weinen während dem Stillen, ich arbeitete bis einen Tag vor der Geburt und war 6 Wochen später wieder da, da ich Angst hatte andere im Stich zu lassen“, so die 35-Jährige.

Nie den Glauben verlieren

Sie ließ sich fünf mal künstlich befruchten und erlitt fünf Fehlgeburten bis sie endlich erfolgreich schwanger wurde. Mit ihrer emotionalen Botschaft möchte die Schauspielerin jetzt anderen Frauen Mut machen und sie bekräftigen nie aufzugeben.