Kim Kardashian will ein Kind aus Thailand adoptieren

Das TV-Starlet hat sich in die kleine Pink verliebt

Für Kim Kardashian, 33, steht nach Töchterchen Nori fest, dass sie mehr Nachwuchs will. Im Urlaub fasst sie daraufhin den Entschluss, ein Kind zu adoptieren.

In der aktuellen Staffel von "Keeping Up With The Kardashians" urlaubt Kimi mit ihrer Familie in Thailand. Dort besucht das TV-Sternchen ein Waisenhaus. Ein kleines Mädchen hat es der Frau von Kanye West bei ihrem Besuch besonders angetan.

Verliebt in die kleine Pink

Kim geht die kleine Pink nicht mehr aus dem Kopf, wie sie erklärt. Beim Entspannen am Strand eröffnet sie ihren Plan ihrer Mutter Kris und Stiefbruder Brandon Jenner: "Ich würde sie sofort adoptieren."

"Du kannst doch kein Kind mit nach Hause nehmen, als wenn du shoppen gehen würdest"

Doch das Familienoberhaupt ist gar nicht begeistert von ihrer voreiligen Idee: "Du kannst nicht einfach in ein Waisenhaus gehen, dich in ein Kind verlieben und es mit nach Hause nehmen, als wenn du shoppen gehen würdest."

Die 33-Jährige ist für ihr vorschnelles Handeln bekannt - und so gibt Jenner ihr einen weisen Ratschlag: "Ich wette, da gibt es andere Dinge, die einen Unterschied im Leben dieses kleinen Mädchens ausmachen würden, ohne sie mit nach Hause zu nehmen."

Kim sollte sich über ihre Familienplanung mit Kanye West mehr Gedanken machen. Dabei steht für sie außer Frage, dass North unbedingt ein Geschwisterchen bekommen soll.

Wann es also mit Kind Nummer Zwei so weit ist, steht wohl noch in den Sternen …