Schock! American-Idol-Star stirbt im Alter von 35 Jahren

Ein unbehandeltes Blutgerinnsel wurde Michael Johns zum Verhängnis

Schock für alle „American Idol“-Fans. Michael Johns ist am Freitag, 1. August, im Alter von nur 35 Jahren gestorben. Der Grund dafür soll ein Blutgerinnsel am Knöchel gewesen sein, das von den Ärzten nicht weiter behandelt wurde. 

Zwar schaffte er es 2008 bei der amerikanischen Castingshow nur auf den achten Platz, doch blieb er der Musik treu und nahm sogar ein Album mit dem Titel „Hold Back My Heart“ auf im Jahr 2009. 

Ärzte schickten ihn nach Hause

So soll der gebürtige Australier laut „TMZ“ bereits am Donnerstag, 31. Juli, wegen Schmerzen am Knöchel zum Arzt gegangen sein, der allerdings nichts Schlimmes feststellen konnte und ihn wieder nach Hause schickte. Am Tag darauf wurde er tot in der Wohnung eines Freundes gefunden. 

Auf der offiziellen Facebook-Seite von „American Idol“ ist zu lesen: „Michael Johns war unglaublich talentiert und wir sind zutiefst bestürzt über die Nachricht seines Todes. Er war ein Teil der ‚American Idol‘-Familie und er fehlt sehr. Unsere Herzen und Gebete sind bei seiner Familie und seinen Freunden während dieser schweren Zeit.“

 

 

Johns hinterlässt seine Frau Stacey Vuduris, die er 2007 heiratete.