Verrückte Attacke von Shannon Briggs auf Wladimir Klitschko

Im Nudelhaus kommt es fast zur Schlägerei - Alles nur PR?

Showdown beim Spaghettiessen! Zwischen Wladimir Klitschko, 38, und Shannon Briggs, 42, kam es jetzt fast zur Schlägerei im Nudelhaus. Doch ist das echt oder nur geschickt inszeniert?

Da will man in Ruhe seine Pasta genießen und dann so was. Auf Youtube ist jetzt ein Video zu sehen, das den Profi-Boxer beim Essen zeigt, während er von einem anderen provoziert wird. 

Briggs rastet komplett aus

Briggs brüllt durch das ganze Restaurant: „Ich habe dir gesagt, dass ich dich verfolgen würde. Ich gehe überall hin, wo du hingehst, Champ“, dabei nimmt er Klitschko das Essen weg und will ihn zum Kampf auffordern. 

Der Verlobte von Hayden Panettiere bleibt ganz cool und schüttet ein Glas Wasser über Briggs. Dieser rastet komplett aus, schlägt um sich, haut alles weg und will auf Klitschko losgehen, doch wird er von der Security rausgeworfen. Laut „Bild“ soll er dabei in Glassplitter getreten sein und musste anschließend sogar ins Krankenhaus. 

Echt oder nur PR-Gag?

Nun spekuliert das Netz. Für einige wirkt alles wie ein einziger PR-Coup, der nur aufmerksam auf Klitschkos nächsten Kampf Anfang September gegen Kubrat Pulew machen soll. „Briggs ist ein schlechter Schauspieler, er hätte Klitschko schlagen können, wenn er gewollt hätte“, oder „Wenn ihr das wirklich für echt haltet, seid ihr verloren“, so einige User. 

Fake oder nicht, das Video ist ein Renner und wurde bis jetzt schon fast 2 Millionen Mal angeschaut.

Seht hier das Video und entscheidet selbst: