Schock! Ist Mischa Barton bald obdachlos?

Der ehemalige 'O.C., California'-Star hat Geldprobleme und einen Selbstmordversuch hinter sich

Was ist nur mit Mischa Barton los? Dem einstigen hübschen "O.C., California"-Star scheint es schlimmer zu gehen, als bisher angenommen. Wie Insider berichten, hat sie nicht nur Geldprobleme. Ein Suizidversuch habe die 28-Jährige auch schon hinter sich, heißt es.

Nach dem Serien-Aus ging es nur für die Schauspielerin nur noch bergab. Alkohol- und Drogenexzesse waren keine Seltenheit. Zudem scheint Mischa, die zur Zeit von "O.C. California" für viele junge Frauen ein Vorbild war, mit sich selbst nicht mehr im Reinen zu sein. Sie litt öfter an Nervenzusammenbrüchen, habe sogar einen Selbstmordversuch hinter sich, berichten amerikanische Quellen.

Die Erfolge blieben weg. Keine TV-Auftritte mehr und nur noch negative Schlagzeilen. Jetzt ist herausgekommen, dass sie enorme Geldprobleme hat.

Keine Angebote - ist Mischa bald obdachlos?

Mischa soll im Verzug mit ihrer Hypothek sein, berichtet "TMZ". Wenn sie nicht bald 100.000 US-Dollar (ca. 75.000 Euro) aufbringen kann, wird ihr Haus zwangsversteigert. In der Villa in Beverly Hills wohnt sie schon lange. Gekauft haben soll sie es 2005. Privat und beruflich war damals noch alles rosig.

Die Villa kaufte sie für 6,4 Millionen Dollar (ca. 4,8 Mio. Euro). Um sich das stolze Anwesen leisten zu können, nahm sie damals einen Kredit auf. Doch nach dem Serien-Aus 2007, blieben auch andere Schauspiel-Angebot aus. Mischa steht vor dem finanziellen Ruin.

Steht der einstige Serien-Superstar bald auf der Straße?