Nur noch 47 Kilo - Tallulah Willis schockt mit Magerbeichte!

Dysmorphophobie: Demi Moores & Bruce Willis' Tochter offenbart sich in Strip-Video

Mutig: Tallulah Willis spricht über ihren Kampf mit ihrem Körper Während des Interviews zieht sie ein Kleidungsstück nach dem anderen aus ... ... bis sie nur noch Unterwäsche trägt Tallulah Willis spricht offen über ihre gestörte Körperwahrnehmung Der Clip wurde auf Youtube veröffentlicht Happy Family - damals: Ashton, Demi und Tallulah Auffallen um jeden Preis: Um von ihrem Inzwischen ist sie mit sich im Reinen

Offene Beichte auf Youtube: Tallulah Willis, die 20-jährige Tochter von Bruce Willis, 59, und Demi Moore, 51, hat sich in einem Interview bis auf die Unterwäsche ausgezogen, um über ihren Kampf mit Dysmorphophobie zu sprechen.

Eine gestörte Körperwahrnehmung nennt man Dysmorphophobie. Genau darunter litt Tallulah während ihrer Jugend - und spricht nun darüber mit "StyleLikeU".

"Ich fühlte mich hässlich - immer"

Die Schauspieler-Tochter verrät, dass sie ihren Körper jahrelang regelrecht gehasst habe.

"Bei mir wurde Körper-Dysmorphophobie diagnastiziert, weil ich mit 13 diese bescheuerten verf*** Klatschblätter gelesen und mich hässlich gefühlt habe - immer", offenbart sie.

Auffallen um jeden Preis

Willis, die während des rund neunminütigen Video-Interviews ein Kleidungsstück nach dem anderen ablegt, verrät weiter:

"Ich habe eher Fremden geglaubt als den Menschen, die mich lieben, weil ich dachte: Warum sollten die Leute, die mich lieben, ehrlich mit mir sein?"

Anschließend habe sie angefangen, sich immer auffälliger zu kleiden: "Ich begann mich so anzuziehen, dass ich meine Brüste und mein Po und all die Dinge, für die ich Aufmerksamkeit bekam, betonte", erzählt sie. Damit habe sie von ihrem eigentlich hässlichen Körper ablenken wollen. Push-Up-BHs, sexy Hot Pants - das ganze Programm.

"Ich habe mich auf 47 Kilo runtergehungert"

Doch dann kam der dramatische Gewichtsverlust: "Ich war gefangen in diesem Körper", berichtet Tallulah. "Ich habe angefangen zu hungern und eine Menge Gewicht zu verlieren. Ich habe mich auf 47 Kilo runtergehungert", offenbart sie.

Und ergänzt: "Als ich meine Kurven verloren habe, meine Brüste sich in Nichts verwandelten und ich keine Form mehr hatte, hat mich das noch mehr in die Enge getrieben", so die 20-Jährige.

Mama Demi half ihr aus der Krise

Zum Glück sei ihr irgendwann jedoch klar geworden, dass sie keine andere Wahl habe, als sich selbst zu lieben. Auch Mutter Demi Moore, die nach der Trennung von Ashton Kutcher selbst mit Mager- und Tablettensucht zu kämpfen hatte, habe sie immer unterstützt.

Inzwischen fühle sie sich wohler mit ihrem Körper und erinnert sich, “so schön” gefühlt zu haben, als sie vor rund einem Jahr in der Öffentlichkeit mit langer, geschlossener Kleidung in der Öffentlichkeit auftrat.

Aufenthalt in einer Entzugsklinik!

Doch nicht nur mit ihrem Gewicht hat sie Probleme - auch mit Drogen. So berichtet das "Star"-Magazin, dass sich Tallulah seit Juli in einer Entzugsklinik befindet.

"Nachdem ihre Mutter Demi ihr dazu riet, entschied sich Tallulah in die Klinik zu gehen", erklärt ein Freund der Bloggerin dem Blatt.

"Demi war schockiert, als Tallulah ihr alles gestand, aber sie hat selbst zu viel erlebt, als dass sie über sie richten dürfte. Sie wusste, dass ihre Tochter sie braucht und war für sie da", so der Insider weiter. Hoffen wir, dass Tallulah bald wieder auf die Beine kommt!

Tallulah wuchs mit getrennten Eltern auf

Tallulah ist die jüngste Tochter der Schauspiel-Stars Bruce Willis und Demi Moore. Sie hat zwei ältere Schwestern, Scout, 23, und Rumer, 25, die ebenfalls mit Verhaftungen und Skandalen durch die Klatschpresse geistern.

Vier Jahre nach Tallulahs Geburt trennten sich die Eltern. Von 2003 bis 2011 lebte sie mit Mama Demi, ihren Schwestern und Demis neuem Freund, dem 16 Jahre jüngeren Ashton Kutcher, zusammen. Ende 2011 gab Demi nach einem Seitensprung Kutchers die Trennung bekannt.

Das mutige Interview der Promi-Tochter könnt ihr euch hier ansehen: