Nach WM-Fieber - Kauft sich Rihanna einen Fußball-Verein?

Die Sängerin interessiert sich auch weiterhin für den Sport

Jeder weiß, wie sehr Rihanna, 26, bei der diesjährigen Fußball-WM mitgefiebert hat - und am Ende unsere Jungs feierte. Die Begeisterung für diesen Sport bricht bei der Sängerin anscheinend nicht ab... Rihanna hat konkrete Pläne.

Diese Schönheit ist immer wieder für eine Überraschung gut. Ehrlich gesagt hätten wir vor der Weltmeisterschaft nicht vermutet, dass RiRi so viel am Spiel mit dem runden Leder liegt.

Fußball auf Barbados

Doch jetzt macht der Superstar ernst: Rihanna möchte in ihrer Heimat Barbados eine Fußball-Akademie gründen und dem Nachwuchs dadurch eine Chance auf ein besseres, sportliches Leben geben.

Doch damit nicht genug! Die 26-Jährige überlegt derzeit sogar, sich einen eigenen englischen Fußballverein zu kaufen. Ein enger Freund verrät "Daily Star":

Eine Vision wird Wirklichkeit

"Am Anfang dachten wir, dass der Wunsch von Rihanna, auf Geschäftsebene im Fußball involviert zu sein, bald wieder vorübergehen würde."

Aber falsch gedacht: "Ihr größter Traum ist es, Teil eines englischen Clubs zu sein. Großbritannien ist wie ein zweites Zuhause für sie, auch wenn sie Mal andeutete, dass sie sich eine Zusammenarbeit mit einem Team aus Los Angeles vorstellen könnte", heißt es weiter.

Go, RiRi, go!

Themen