Hält Rihanna Chris Brown und Drake für keine echten Kerle?

Die Sängerin disst ihre Ex-Lover und schwärmt für Eminem

Nicht viele schaffen es, auch nach der gescheiterten Beziehung noch ein freundschaftliches Verhältnis zueinander zu haben. So sieht es wohl auch bei Rihanna, 26, und ihren Verflossenen aus. Denn die Sängerin ätzt jetzt gleich gegen Drake, 27, und Chris Brown, 25!

Bereits seit einigen Monaten ist die Beziehung zu dem Sänger beendet und auch von ihrem ehemaligen Prügel-Freund will die aus Barbados stammende Musikerin nichts wissen. Stattdessen setzt sie lieber noch eins drauf und packt die Jungs an ihrer Männlichkeit.

Drake und Chris keine richtigen Kerle?

Denn wie „Hollywood Life“ jetzt erfahren haben will, schwärmt sie für Eminem und bewundert sein männliches Verhalten. „Eminem ist ein Realist. Sie sagt sie sei schon lange nicht mehr mit einem richtigen Kerl auf der Bühne gewesen“, so die Quelle. Ein Diss gegen ihre Ex-Lover?

Nur eifersüchtig auf Rihannas Erfolg

Außerdem seien die Männer nur eifersüchtig auf sie und ihren Erfolg, weil sie dabei nicht mithalten können. Ganz anders dagegen Eminem, mit dem sie aktuell auf Tour ist. Hoffentlich ist der Mann genug für sie...