Kings of Leon-Nathan Followill verletzt bei Tourbus-Unfall

Er hat sich einige Rippen gebrochen

Großer Schock bei allen Fans! Nathan Followill und seine Kollegen von Kings of Leon haben sich ihre Tour wohl anders vorgestellt. Die Band hatte mit ihrem Tourbus einen Unfall, bei dem sich der Schlagzeuger verletzt hat.

Der Musiker hat sich einige Rippen bei dem Zusammenstoß gebrochen. Daraufhin musste die Jungs ihren geplanten Auftritt in Saratoga Springs, New York, absagen.

Auf der Kings of Leon Facebook-Seite hieß es:

"Wegen eines Unfalls unseres Tourbusses müssen die 'Kings of Leon' ihre Show in Saratoga Springs, Ny leider verschieben. Die Band war nach ihrer Show in Boston unterwegs zum Hotel, als ein Passant vor den Tourbus sprang, wodurch dieser plötzlich bremste, und Nathan Followill verletzt wurde. Nathan wird wegen gebrochenen Rippen behandelt, aber es geht ihm gut."

Der Verletzte selbst meldete sich einige Zeit nach dem Schock auf Twitter zu Wort:

 

Gute Besserung!