Auch das noch! Miley Cyrus lackiert ihrem Schwein die Klauen

Von artgerechter Haltung keine Spur

Tierisch daneben: Miley Cyrus lackiert ihrem Schweinchen die Klauen Miley Cyrus mit ihrem neuen Haustier - ein Schwein Miley Cyrus' Freundschaft zu Welpe Moonie war nur von kurzer Dauer Miley Cyrus' bester Freund Floyd starb vor einigen Monaten

Miley Cyrus, 21, treibt es bunt - zu bunt. Unter ihrem Sinn für Humor muss jetzt ausgerechnet ihr neues Haustier leiden. Das Haus-Schwein hat kurzerhand einen neuen Anstrich bekommen.

Mit roten Klauen präsentiert die Sängerin "Bubba Sue" auf Instagram. Das Mini-Schwein ist der neue tierische Mitbewohner der 21-Jährigen und wurde gleich ganz Miley-like gestylt.

Dass dem possierlichen Tierchen das vielleicht gar nicht gefällt, spielt dabei keine Rolle. Hauptsache Cyrus kann ihrer Kreativität freien Lauf lassen.

Artgerecht ist anders

Mit artgerechter Haltung hat das wohl nicht mehr viel zu tun. Doch Miley, die sich gerne leichtfertig Tiere anschafft, um diese dann genauso schnell wieder abzugeben, stört das offenbar nicht.

Total daneben, Miley!

Themen