Kendall Jenner meldet sich nach Kellner-Drama zu Wort

'Ich bin besser erzogen worden'

Kendall Jenner, 18, geriet zuletzt mit einem Ausraster in einem New Yorker Restaurant in die Schlagzeilen. Nun meldet sich der die Halbschwester von Kim Kardashian selbst zu Wort.

Kendall und ihre Schwester Kylie sind die jüngsten Zöglinge des Kardashian-Clans - wer die 18-Jährige aus der Serie "Keeping Up With The Kardashians" kennt, mag kaum glauben, dass ausgerechnet die schüchterne Kendall einen derartigen Ausraster gehabt haben soll.

Warf sie einer Kellnerin Geld ins Gesicht?

Aber von Anfang: Jenner soll in einem Restaurant mit Freundin Hailey Baldwin gespeist und sich alkoholische Drinks bestellt haben, die sie wegen ihrer Minderjährigkeit nicht ausgeschenkt bekam. Daraufhin soll sie einfach aufgesprungen sein, ohne ihr Essen zu bezahlen. Die Kellnerin folgte ihr nach draußen, woraufhin das Model Geld nach der Angestellten geworfen haben soll, wie ein Insider gegenüber "Page Six" erklärte.

"Ich bin besser erzogen worden"

Nun nimmt Kendall selbst Stellung zu dem Vorfall und zeigt sich auf Twitter bestürzt über die üble Nachrede:

 

"Glaubt nicht alles, was ihr lest!"

 

 

 

Was an dem Abend wirklich passiert ist, wissen wohl nur die Beteiligten selbst. Doch Kendall gilt als ruhig und bodenständig und ganz und gar nicht aufmüpfig.

Wer also die Wahrheit sagt, bleibt wohl ein Geheimnis.