Demi Moore und Bruce Willis stellten Tallulah Ultimatum

Insider erklärt - 'Sie wollten ihr alles wegnehmen'

Tallulah Willis Tallulah Willis lässt die Hüllen bis auf die Unterwäsche fallen und beichtet dabei ihr Seelenleiden Tallulah im Jahr 2008 mit ihrer berühmten Mutter Demi Moore

Als Tallulah Willis in der letzten Woche auf YouTube in einem neunminütigen Video nicht nur nach und nach ihre Hüllen fallen lässt, sondern im wahrsten Sinne des Wortes auch einen Seelenstriptease hinlegte, schockte sie nicht nur ihre Fans. Auch ihre Eltern Bruce Willis, 59, und Demi Moore, 51, sind schwer besorgt um das Wohlergehen ihrer jüngsten gemeinsamen Tochter und stellten die 20-Jährige sogar vor ein Ultimatum. 

"Ich fühlte mich immer hässlich"

Dysmorphophobie und Magerbeichte: Obwohl Tallulah Willis die Schönheit ihrer Mutter Demi Moore geerbt hat und es ihr nach außen hin an nichts fehlen mag, leidet Tallulah Willis seit ihrer Jugend an einem gestörten Selbstbild. 

"Ich fühlte mich hässlich - immer", offenbarte die Tochter der zwei Hollywoodstars in der vergangenen Woche in einem YouTube-Video. Die Folge: Tallulah hungerte sich auf hagere 47 Kilo runter und experimentierte mit Drogen. 

Eltern drängten sie zur Rehab

Seit Juli soll sich der jüngste Spross von Demi Moore und Bruce Willis in einer Entzugsklinik befinden - wie jetzt bekannt wurde, sollen ihre Eltern sie dabei vor ein Ultimatum gestellt haben. "Sie wollten ihr alles wegnehmen", erklärt ein Freund der Familie im Interview mit dem "People"-Magazin. Offenbar der letzte Weg verzweifelter Eltern, die ihre Tochter beschützen wollen. 

Unterschiedliche Sichtweisen

Beide Elternteile sollen Tallulah regelmäßig in der Entzugsklinik besuchen, wobei sie zwei völlig unterschiedliche Sichtweisen auf die Problematik haben sollen. "Wenn Bruce irgendeine Art des Suchtproblems vermutet, dann würde er sofort Hilfe für sie fordern", erklärt der Insider weiter. "Demi denkt hingegen, dass Tallulah noch sehr jung ist und versucht, sich selbst zu finden."